Freitag, 24. Juni 2011

Dann häng ich mir halt 'nen Stein um den Hals

In einem Anfall von Minimalomanie (Es-geht-bestimmt-winziger-Wahn) hab ich diesen Häkelsteinanhänger zurechtgefummelt.

 
Er ist ein bisschen schief geworden. Das lag daran, das ich mehr auf Verdacht gehäkelt hab, als dass ich hätte erkennen können, was ich gerade mache.
Das Garn ist metallisiertes Nähgarn. Häkelt sich echt ekelhaft, ist aber silbern...

Kommentare:

  1. oh wie schön, deine geduld für so eine fitzlige arbeit möchte ich haben :)

    AntwortenLöschen
  2. hui, das sieht toll aus! einfach drauflosgehäkelt oder hattest du irgendeine anleitung, an der du dich orientiert hast?

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe deine Steine! <3
    Und der is besonders schön!
    (Verdammt. Ich muss Häkeln lernen >.<)

    Solange... bekommst du einen Blogaward von mir! ^^
    http://goldkindsblog.blogspot.com/2011/06/was-zum-lachen-was-zum-lernen-und-ein.html

    AntwortenLöschen
  4. awwwwww <3 Ich wäre nie auf diese zauberhafte idee gekommen. Find ich richtig toll.

    AntwortenLöschen
  5. Du hast doch voll einen an der Waffel! Metallisiertes Nähgarn an sich ist ja schon ein A****, aber dann auch noch damit häkeln? Waaaaahnsinnig (hübsch geworden)! ;)

    AntwortenLöschen
  6. boa, wie geil ist dass denn bitte?!
    *habenwill*
    liebe grüße, andrea

    AntwortenLöschen
  7. Danke, ihr Lieben, freut mich, dass das Steinchen so gut ankommt! :)
    @Noctua: Da hast du völlig Recht! =)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.