Sonntag, 19. Juni 2011

Der Schallschlucker (Teil III)

Ich habe angefangen zu nähen. Etwas fummelig, aber es funktioniert.


Ich nähe die Reihen erstmal als lange Schlangen zusammen. Weil das Ganze nur an die Wand gehängt werden soll, spare ich mir, die Nahtzugaben zu versäubern.


Dann schneide ich die Ecken ab und bügel die Nahtzugaben auseinander.
Ich habe keine Ahnung ob "man das so macht" oder ob das eher dämlich ist - aber es klappt.



Reihe 1 und 2.
Bis hierhin war alles gut. Dann habe ich Reihe 3 genäht und daneben gelegt.



Und es fiel mir wie Schuppen von den Augen: Das passt nicht. Die beiden oberen Reihen sind lustig bunt und die untere ist zurückhaltend elegant. 
Farben und Muster quietschen auf und jammern, nein, nein, näh uns nicht so zusammen, das wird nix.

Hmpf. Kann mir mal einer sagen, wieso mir so was nie vorher auffällt, sondern immer erst, wenn das Internet zuguckt?

Ich neige im Moment dazu, meine Planung umzuschmeißen und den Schallschlucker entweder lustig oder elegant zu machen. 
Für die anderen Quadrate habe ich in jedem Fall auch schon eine andere Verwendungsmöglichkeit, da geht also nichts kaputt.

Ich begebe mich zurück in die Planungsphase.

Kommentare:

  1. Hihi... ich kenne die Zweifel! Wobei ich meine Decken niemals im Internet sehen konnte, weil ich sie immer mit einer durchwachten Nacht in allerletzter Sekunde fertig gestellt habe und nur losrannte zum verschenken. Und ja... in den meisten Fällen habe ich irgendwie die knapp 9 Monate Zeit zur Herstellung... ähm... verpaßt ^^ Zum anderen, wenn Du einmal eine Decke herstellst, die viel aushalten soll: Laß die Ecken ruhig dran ^^ Aber eben nur wenn Kinder, Viechers oder sonstwas für Streß auf die Decke einwirkt, sonst nicht... :)

    Das einzige, was ich Dir raten würde, wäre zu schauen wie transparent die hellen Stoffe wären. Manchmal kann die Nahtzugabe durchscheinen und dann würde ich die einfach zum dunklen Stoff hinbügeln.

    Wie wäre es denn... mit auswechselbaren Schallschutzbezügen? je nach Stimmung bunt zu elegant?

    Was ist denn außerdem dein weiterer Plan? *neugierig*

    AntwortenLöschen
  2. Also, bei mir muss immer alles genau durchgeplant sein und am besten in irgendeiner Form systematisch (von innen nach außen, von links oben nach rechts unten, symmetrisch...). Und dabei ist mein Lieblingsmuster das Log Cabin. Sowas "Freies" würde bei mir gänzlich in die Hosen gehen. Aber ich bin zuversichtlich, das kriegst du hin.

    AntwortenLöschen
  3. Nain! Das muss doch so! Das war doch schon neulich im Internet perfekt!
    Da kommt doch noch mehr dran und wird die Lustigen und die Eleganten zusammenfügen. Jetzt schmeiß das nicht wieder um! Wehe!
    Ich warne dich! Isch weiß wo dein Blog wohnt, Alde!

    AntwortenLöschen
  4. Ich find die "lustigen" toll! Zieh das durch, das wird super!
    Gruß
    Nike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!