Mittwoch, 29. Juni 2011

Neue Häkelsteine

Nachdem ich endlich die perfekte Handarbeitsausrüstung für Zugfahrten gefunden habe (eine Häkelnadel und eine, äh, Scheibe Zwirn. Oder ein Zwirnrad? Wie zum Kuckuck nennt man das?) nimmt die Häkelsteindichte bei uns zuhause langsam, aber sicher zu.



Endlich hab ich mal an einen Größenvergleich gedacht.

Und nach so vielen Steinen in geschmackvollen, zurückhaltenden Farben wird es Zeit für ein bisschen Tausend-und-eine-Nacht:


Kommentare:

  1. Die Häkelsteine! Die schreien mich immer an, weißt du das? Die rufen immer: "Hier! Guck mal! Guck mal was für tolle Schnittmusterbeschwerer wir sind! Und du kannst nicht häkeln! Nänänänänä!"

    AntwortenLöschen
  2. Wie toll! So... jetzt solltest Du es einmal schritt für Schritt zeigen ^^

    AntwortenLöschen
  3. die Steine sind einfach soooo schön. Ich glaub ich probier das demnächst auch mal aus. :)

    AntwortenLöschen
  4. @Soda: da muss ich mal ein ernstes Wörtchen mit ihnen sprechen... so unhöflich sollte auch ein Stein nicht sein. Aber jetzt gibt's ja welche zu gewinnen, für alle, die nicht häkeln können oder wollen. =)
    @Saraccino: Oje, ich habe befürchetet, dass das jemand fragt. ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.