Dienstag, 26. Januar 2016

Maritime Untersetzer


















Ein kleines Bastelprojekt für zwischendurch.























Ihr braucht:
  • runde Korkscheiben
  • Paketschnur oder dergleichen
  • Alleskleber
  • Schere (zum Schnur-Abschneiden)
  • Bücher (zum Festpressen)
Ihr bestreicht ein Korkscheibe mit Klebstoff klebt die Schnur direkt vom Knäuel in einer langen Spirale darauf fest. Fangt dabei außen am Rand an und arbeitet euch nach innen vor!
Wenn ihr die Mitte erreicht habt, schneidet ihr die Schnur knapp ab.

Jetzt legt ihr den Untersetzer unter ein paar dicke Bücher, bis der Klebstoff ausgehärtet ist - fertig.


















Und was ist da jetzt maritim dran?
Na, Kork und irgendwas, was an Taue und Seile erinnert - ich finde, das sieht sehr nach Meer aus.

Außerdem schwimmen die Dinger bestimmt!



Kommentare:

  1. Deine Argumentation ist bestechend! :) Gefallen mir sehr gut, deine maritimen Untersetzer! Man könnte ja auch ne dicke Pappscheibe beidseitig schnurbekleben.....
    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Find ich auch maritim! Kannst Du kurz mal sagen, wie Du die Winterkartoffelknödel (wegen dem Namen) fandest? Und ist der Waldwinter dieses Buch, das mit den Worten "Ich lachte laut auf" beginnt? Ich glaube, das haben wir im urgroßväterlichen Bücherschrank stehen, aber ich habe es noch nicht gelesen, bis auf die ersten paar Zeilen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Winterkartoffelknödel fand ich lustig. Die Krimigeschichte selbst ist na ja, ein bisschen dünn vielleicht, aber die Charaktere und die Sprache haben mir gefallen. Trockener schwarzer Humor aus Bayern.

      Ja, genau so fängt Waldwinter an. Ich war versucht, nach dem Satz auch gleich wieder aufzuhören. ;-)
      Das erste Viertel oder sogar Drittel ist ziemlich öde (junger Mann zieht aufs Land, um der Großstadt zu entfliehen und macht dann praktisch nichts, als mit Leuten zu reden - das hätte er ja nun in der Stadt auch haben können). Irgendwann fängt dann eine Liebesgeschichte an und dann wird es dann deutlich spannender und auch besser.

      Löschen
  3. Die Untersetzer sind sehr sehr cool geworden :)

    AntwortenLöschen
  4. das sind ja tolle untersetzer! martimes mag ich sehr, eine hübsche idee, die direkt zum nachmachen einlädt :)

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Idee, die Untersetzer finde ich toll... Paketband ist sowieso super, ich hab das schon für alles mögliche benutzt, aber ich glaube noch nie für Pakete :D.

    AntwortenLöschen
  6. Ob man die auch nähen kann? So wie die allerorts verbreiteten genähten Seilkörbe, die mich leider gerade ganz und gar süchtig machen und mein ganzes Zauberseil (Baumwollkordel für Zaubertricks - jetzt muss ich schnödeste Bindfäden wieder zusammenwachsen lassen, pah) gefressen haben?

    Grübelgrüße
    Maike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!
Antworten auf ältere Beiträge moderiere ich, damit mir nichts durch die Lappen geht. Deswegen kann es da schon mal länger dauern, bis dein Beitrag erscheint.