Mittwoch, 3. Mai 2017

Orange ist das neue Weiß


















Faszinierende Welt der Produkte: Es gibt Glühlampenlack.
In so ziemlich allen Farben. Anwendung ist recht einfach: kleine Lämpchen taucht man ein, größere bepinselt man damit vorsichtig und möglichst gleichmäßig.
Ja. Am besten mit einem Pinsel, der keine Haare verliert, aber irgendwie hab ich so einen nicht.
Trocknen lassen, fertig.

Licht aus.























Das Wissen um die Existenz dieses Lackes verdanke ich dem Internet. Ich hatte nach Glasfarben gesucht, weil ich wissen wollte, ob man weiße Glaslampenschirme möglicherweise von innen gleichmäßig bunt anmalen kann, ohne dass die Farbe irgendwie verkokelt, wenn die Leuchte warm wird. Wobei das bei LEDs vermutlich wochenlangen Dauerbetrieb voraussetzen würde.
Die machen nämlich aus vier Watt Licht, was für Nachttischleuchten unmöglich hell ist. Und unglaublich ungemütlich, weil "warmweiß" bei LEDs immer noch aussieht wie die kuschelige Beleuchtung auf einem OP-Tisch. In der Arktis.
Das Lämpchen oben tauchte das Schlafzimmer auf Knopfdruck nämlich in gleißendes Eislicht.
Jedenfalls hab ich beim Versandhändler unseres Vertrauens auch Glühlampenlack gefunden.

Licht an!























Das Foto wirkt ein bisschen besser als die Realität: In echt ist die Lampe zwar immer noch zu hell, aber nicht mehr ganz so schrecklich schlimm. Und unbedingt orange.























Weil wir vier solche Leuchtelichter haben, konnte ich auch immerhin vier Lämpchen anmalen. Ich habe aber noch Lack für ungefähr weitere 30 Stück übrig, obwohl ich echt nur ein ganz kleines Fläschchen gekauft habe..

Kommentare:

  1. Ergiebiges Zeug offenbar! Und praktisch - das kalte Licht von LEDs find ich auch voll doof. Wenn aber das Einfärben des Glases hülfe, warum färben die es nicht ein? Muss man sich ja schon fragen - so richtig begeistert ist ja kaum einer von so einer Prinzessin-Elsas-Eispalast-Atmosphäre.

    Dein Moschusochse ist übrigens fertig, aber er ist groß und stempelt sich ein bisschen anstrengend; ich mach noch einen ganz einfachen kleineren dazu, und dann geht das Päckchen endlich mal auf die Reise. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ginge auch alles viel einfacher...

      Oh! ZWEI Moschusochsen!! Wie toll. Ich bin schon ganz aufgeregt!

      Löschen
  2. Ein feines gedämpftes Licht. Aber immerhin ist noch Farbe übrig... Jetzt musst Du es nur schaffen, nicht in den Farbrausch zu verfallen, von dem Ephraim Kishon in seiner Satire "Chamsin und Silberrausch" erzählte. Der begann nämlich auch mit einem kleinen Objekt und weil noch Farbe übrig war, fuhr er fort, bis die ganze Wohnung im Silberton erstrahlte ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, genau, an die Geschichte erinnere ich mich.

      Löschen
  3. Liebe Centi, ich weiß zwar seit Jahren, dass es dieses Zeug gibt, meine Erfahrungen sind nur nicht so positiv. Scheiterte schon mal an der Farbe. Ich suche ein violett - rot und blau mischen brachte da nicht viel. Außerdem bröselt mein Lack - auf einer Energiesparlampe... �� Wenn Du da bessere Erfahrungen gemacht hast, immer her damit. ☺Wo hast Du Deinen Lack gekauft? Gibt es da violett? ��
    Liebe Grüße
    Nessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Lack heißt "Hatolite" und ist von TV-Farben.de (verkauft über Amazon). Den gibt es auch in violett und lt. Produktbeschreibung ist er auch für Energiesparlampen geeignet. :-)

      Löschen
  4. Es ist schon erstaunlich, was es alles gibt.
    Natürlich hast Du die "Birnen" wieder perfekt bemalt, so dass nun jederzeit die Sonne in Eurer Wohnung scheinen kann, auch bei dem fürchterlichsten Wetter.
    Grundsätzlich glaube ich, dass man Dich in einem Baumarkt einschließen könnte, ohne dass bei Dir Langeweile aufkommen würde. Du findest doch immer und überall praktische und brauchbare Dinge.
    Alles Gute wünscht
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. Danke Centi, sehr cool! �� Als ich vor einigen Jahren mal danach gesucht habe, gab es einfach kein violett. Habe mir den Lack auf meinen Wunschzettel gespeichert, irgendwann wird meine Drachenlampe dann hoffentlich doch noch in der Farbe leuchten, die ich ihr ursprünglich zugedacht habe. ��

    Liebe Grüße
    NessaNessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Drachenlampe in violett klingt toll! =)

      Löschen
  6. Wie cool ist das denn!?
    Warum hört man sonst von diesem Wunderlack nichts? Der könnte uns doch von diesen furchtbaren LED-Lichtern retten =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weiß ich auch nicht... ich find den gut. :-)

      Löschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!