Dienstag, 25. Juli 2017

Vergesst Nessie.


















Das nächste große Ding ist das Ungeheuer von Loch Schluch. 























Wobei Ungeheuer so abwertend klingt... nennen wir es lieber einen Wasserdrachen.


















Wie ihr bestimmt schon geahnt habt, gibt es dort auch Landdrachen.
Auf Felsen...


















im Gestrüpp...























... und auf Baumstämmen.


Kommentare:

  1. Schön schwarz-weiss wie die Nessie-Fotos aus Schottland XD.

    AntwortenLöschen
  2. Ich wusste es! Sie sind in jedem größeren See zu finden! Morgen werde ich mich gleich hier am Rursee auf die Lauer legen.
    Lustig :)
    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. In was für einer zauberhaften Gegend du doch wohnst :)

    AntwortenLöschen
  4. Uiiii, Schluchi!!
    Drachen sind schon prima, finde ich...
    LG el capitán

    AntwortenLöschen
  5. In unserer Ostsee gibt es ja auch allerhand Getier, aber von Drachen habe ich noch nichts gehört.
    Ganz schön mutig von Dir, Dich da mehr oder weniger anzusiedeln.
    Eine schöne Zeit wünscht
    Edith

    AntwortenLöschen
  6. Awww, so niedlich! Am besten gefällt mir das letzte Bild, mit dem Drachen auf dem Ast vorm See! :D

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöner See. Der inspiriert bestimmt.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette und konstruktive Kommentare! Vielen Dank dafür!